20 Jahre Betriebszugehörigkeit - Interview mit unseren Jubilarinnen

Frau Verhoeven, Frau Zwießler - zunächst einmal Herzlichen Glückwunsch zu 20 Jahren Betriebszugehörigkeit bei Sieber Consult bzw. im Büro Sieber. Wie sind Sie zum damaligen Büro Sieber gekommen?

Frau Zwießler: Eine nette Randnotiz: Wir haben beide ungefähr zeitgleich im Büro Sieber angefangen. Nach meinem Mutterschaftsurlaub habe ich einen Wiedereinsteigerkurs besucht. Als ich mich dann nach einem Job umgesehen habe, bin ich auf die Stelle als Bürohilfe im Büro Sieber aufmerksam geworden. Da ich "Planung, Abrechnung, Analyse im Bauwesen" studiert habe, fand ich diese Branche schon immer spannend und habe mich sehr gefreut, meine neue Stelle anzutreten. Heute bin ich seit 20 Jahren bei Sieber und die stellvertretende Teamleitung des Teams Büroorganisation.

Frau Verhoeven: Nachdem mein Mann und ich von Holland nach Süddeutschland gezogen sind, war ich auf der Suche nach einem neuen Job. Eingestiegen bin ich im Büro Sieber ebenfalls als Bürohilfe, durfte aber schon bald stadtplanerische Aufgaben übernehmen, da ich gelernte Landschaftsarchitektin bin. Zwei bis drei Jahre nach meinem Einstieg habe ich zudem angefangen, den Fachbereich Landschaftsplanung aufzubauen. Das war eine besonders spannende Zeit und hat mir enorm viel Spaß gemacht. Heute arbeite ich in Teilzeit bei Sieber Consult und bin im Team Visualisierung vor allem für die städtebaulichen Entwürfe zuständig.

Was zeichnet Sieber Consult für Sie aus?

Frau Verhoeven: Der Zusammenhalt im Team: Gibt es mal ein Problem, wird gemeinsam nach einer Lösung gesucht. Es wird auf die Mitarbeiter eingegangen und man kann z. B. auch die Arbeitszeiten flexibel gestalten. Auch durch die abwechslungsreiche Arbeit und täglich neue Herausforderungen wird es nie langweilig.

Frau Zwießler: Das sehe ich genauso: Wir haben immer etwas zu tun und durch das nette Team arbeite ich sehr gerne hier.

 

 

 

 

Gibt es Momente, an die Sie besonders gerne zurückdenken?

Frau Zwießler: Vor allem an die Anfänge denke ich sehr gerne zurück. Damals waren wir nur vier Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie Herr und Frau Sieber. Wir haben alle fast alles gemacht und es kam schonmal vor, dass man gemeinsam bis nachts um zwei Uhr noch im Büro saß, um ein Projekt abzuschließen (lacht). Teamwork wurde bereits damals gelebt und war nicht nur ein leeres Wort.

Frau Verhoeven: Ich denke gerne an unsere Weihnachtsfeiern oder auch das 10- und 20-jährige Firmenjubiläum zurück. Auch besonders schön waren immer die gemütlichen Abende, an denen man sich spontan abends zusammengesetzt hat, z. B. zum Grillen oder auch mal zu einer Feuerzangenbowle. Auch die Teilnahme an Wettbewerben mit größeren Projekten ist mir im Gedächtnis geblieben. Wenn unser Büro gewonnen hat, war das immer ein tolles Gefühl und hat besonders stolz gemacht.

Wenn Sie nun abschließend auf die letzten 20 Jahre zurückblicken, was hat sich verändert?

Frau Zwießler: Im Laufe der letzten 20 Jahre haben wir uns in den verschiedensten Bereichen zunehmend spezialisiert. Heute haben wir z.B. ein Team mit Expertinnen und Experten im Bereich Landschaftsplanung, im Bereich Artenschutz und in vielen weiteren Bereichen. So können wir für unsere Auftraggeber eine Bauleitplanung aus einer Hand und kurze Kommunikationswege sicherstellen.

Frau Verhoeven: Bei meiner Arbeit merke ich, dass alles zunehmend digitaler geworden ist. Gerade das Zeichnen hat sich enorm verändert. Ich erinnere mich noch gut, als wir vor ca. fünf bis sechs Jahren die Entwürfe auf CAD-Zeichnungen umgestellt haben. Davor haben wir die Zeichnungen noch mit Tusche gemacht. 

Frau Zwießler: Die Digitalisierung gibt uns auch deutlich mehr Möglichkeiten im Vergleich zu früher - z. B. große Schattenstudien zu erstellen.

Wir danken Frau Verhoeven und Frau Zwießler für das interessante Gespräch und 20 Jahre Zuverlässigkeit, engagierte Mitarbeit und harmonische Zusammenarbeit bei Sieber Consult und freuen uns auf die kommenden Jahre mit Ihnen! 

Sie haben Fragen?