Immissionsschutz

Ob Verkehrslärm, Gewerbelärm, Sport-, Freizeit- oder Veranstaltungslärm: Lärm wird von den meisten Menschen als große Umweltbeeinträchtigung wahrgenommen. Daher ist der Lärmschutz bei der Planung von neuen Baugebieten oder Bauvorhaben von zentraler Bedeutung.

Projekte aus der Bauleitplanung begleitet unser Team Immissionsschutz grundsätzlich von Beginn an, sodass mögliche Konfliktfelder hinsichtlich Lärmeinwirkungen erkannt und schon in der Planung berücksichtigt werden können. Bereits bei der Erstellung von städtebaulichen Entwürfen können so die Aspekte des Lärmschutzes mit einfließen und kreative städtebauliche Lösungen zur Lärmminderung geplant werden.

Unser Leistungsspektrum

  • Schallimmissionsprognose und -berechnung
  • Lärmschutzgutachten
  • Geruchsgutachten
  • Lärmminderungskonzept
  • Schallpegelmessung
  • Antrag auf immissionsschutzrechtliche Genehmigung gemäß BImSchG
Immissionsschutz
Daniela Wolf
Dipl.-Ing. Umwelt- und Bioingenieurwissenschaften

Teilleistungen

Schallimmissionsprognose und -berechnung

Schallpegelmessungen liefern bei zeitlich schwankenden Geräuschsituationen (z.B. Verkehrslärm) nur eine Momentaufnahme, deren Messwerte von den tatsächlich vorherrschenden Schallemissionen abweichen können. Die DIN 18005-1 (Schallschutz im Städtebau) definiert Verfahren zur rechnerischen Prognose der zu erwartenden Schallimmissionen im Rahmen der Bauleitplanung. Auch bei Vorhaben im Rahmen des Genehmigungsverfahrens ist eine Messung der Schallimmissionen meist nicht möglich. Zur Überprüfung der Zulässigkeit dieser Vorhaben werden die Schallimmissionen im Sinne der TA Lärm (Technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm) ebenfalls mit Hilfe von Prognoseberechnungen ermittelt. Um Lärmkonflikte bei Vorhaben zu erkennen, zu vermeiden bzw. maßgeschneiderte Lärmschutzlösungen zu erarbeiten führen unsere qualifizierten Schallgutachter:innen diese Prognoseberechnung im Rahmen der schalltechnischen Untersuchung mit dem 3-D Schallausbreitungsberechnungsprogramm IMMI durch.

Lärmschutzgutachten

Lärmschutzgutachten dienen der Erfassung und Bewältigung von möglichen Lärmkonflikten. Nach einer umfassenden Erhebung der Ausgangslage und Beurteilung der lärmschutzfachlichen Ist- bzw. Prognosesituation werden in der schalltechnischen Untersuchung mögliche Lösungsoptionen aufgezeigt. Unsere Fachgutachter:innen haben sich über die Jahre ein umfassendes Wissen ob der Lösung diverser Konfliktsituationen bei Verkehrslärm, Gewerbelärm, Freizeitlärm, Sportlärm und Baustellenlärm erarbeitet.

Geruchsgutachten

In Geruchsgutachten werden die Geruchsstundenhäufigkeiten ermittelt und bewertet. Wie beim Lärm gibt es hier für sensible Nutzungen entsprechend zulässige Höchswerte. Gerade in ländlichen Regionen mit landwirtschaftlichen Nutzungen (z. B. Tierhaltung, Biogas) sind Konfliktlagen an der Tagesordnung. In Kooperation mit einem Partnerbüro unterstützen wir Sie bei der Konflikterhebung und Bewältigung.

Mehr anzeigen

Hinter den Kulissen

Rasterlärmkarte Frauenberg

Lärmschutzkarte

Zukunft schaffen -
für Mensch, Heimat
und Natur

Jetzt anfragen

Sie haben Fragen?